Die neue Tanzperformance Skin. im Rahmen von „The Writings of Physical Heaven“ von urban collective und Hang Su wird am 12. November um 16Uhr zur Ausstellung „Ren Hang“ des Museum der Bildenden Künste Leipzig uraufgeführt.

Wir als urban collective erforschen gemeinsam mit dem Komponisten Hang Su die Fotografien und Texte von Ren Hang, seine Beweggründe, Arbeitsweisen und Philosophie, die er der Welt hinterließ.
Mittels Performance, Tanz und Musik nähern sich die Künstler_innen Ren Hangs Werken auf immer neuen Wegen und schaffen dadurch eine bewegte und reale Körperlichkeit zu den Aktbildern an den Museumswänden. Immer wieder in Kontrast stehend und doch stetig eng verbunden, schaffen die Darsteller_innen musikalisch begleitet von Hang Su einen Bezug zur jungen politischen und widerständigen Generation Chinas. Hang Sus Instrument „Qin“ scheint aufgrund seiner Jahrhunderte langen Geschichte auf den ersten Blick konträr zu Ren Hangs zeitgenössischem Schaffen, doch auch hier erwartet die Besucher_innen eine völlig neue Interpretation des dem menschlichen Körper nachempfundenen Saiteninstrumentes.
Unter dem Titel „Skin.“ nehmen die Künstler_innen die Besucher_innen der Ausstellung mit auf einen Rundgang voller neuer Reize, Lebendigkeit, Klang und neuartiger Aspekte zu Ren Hangs Schaffen.

 

Foto: Ren Hang